Allgemein Torten/Kuchen Weihnachten

Weihnachtlicher Zupfkuchen mit Spekulatius

Frohe Weihnachten Euch allen! Passend zu Weihnachten habe ich den Kuchen Klassiker “Russischer Zupfkuchen” etwas weihnachtlich aufgepimt. Für die entsprechende Weihnachtliche optik sorgen die Schokoteig Sterne in verschiedenen Größen. Und da ja an Weihnachten eine Überraschung immer gut ankommt, verstecken sich im inneren knusprige Spekulatius Stücke.

Das Rezept findet Ihr übrigens auch in der Sonderausgabe “Der Randberliner” der Zeitung “Märkischer Sonntag” oder online Hier.

Weihn_Zupfkuchen_Anschnitt_vorn_verkl.

ZUTATEN für den Schokoladenboden

300 g Mehl
150 g Butter
120 g brauner Zucker
1TL Zimt
1TL Backpulver
2 TL Weihnachtsgewürze (z. B. Lebkuchen, Spekulatius, Kardamon, Ingwer)
40 g Kakao
1 Ei
1-2 EL Milch

ZUTATEN für die Füllung

750 g Quark
150 g Zucker
150 ml Sahne
3 Eier
3 EL Mehl
1 TL Vanille Extrakt oder das Mark einer Vanilleschote
1 TL Zimt
1 TL Lebkuchengewürz
Spekulatius Knusperflocken (z.B. von Zetti) oder alternativ einfache Gewürzspekulatius grob zerhackt

ZUBEREITUNG

Für den Teig alle Zutaten außer der Milch in eine Schüssel geben und zu einem krümeligen Teig vermengen. Nun die Milch dazugeben un den Teig ordentlich durchkneten. Er sollte nicht zu trocken aber auch nicht feucht sein. 3/4 des Teiges zwischen 2 Streifen Backpapier ausrollen und in die gefettete Form legen, andrücken und den Rand ca. 8 – 9 cm hoch gleichmäßig andrücken. Bis zur Weiterverarbeitung im Kühlschrank lagern, gleiches gilt für den übrigen Teig.

Für die Füllung:
Quark in eine große Schüssel füllen und cremig rühren, Eier nach und nach hinzufügen. Anschließend die Sahne dazu geben und verrühren. Zum Schluss die restlichen Zutaten gut unterrühen. Masse auf den Boden gießen. Sollte der Rand über der Creme sein, diesen bis kurz über der Creme mit einem Messer abschneiden, sodass er mit der Füllung abschließt. Restlichen Teig etwas dicker ausrollen und Sterne (in verschiedenen) Größen ausstechen, auf der Füllung neben- und leicht übereinander verteilen bis der gesamte Kuchen mit Sternen belegt und der Teig aufgebraucht ist. Wer möchte kann etwas Teig noch dünner ausrollen, wieder Sterne ausstechen und diese als Plätzchen dazu backen (180°C Umluft, 5-8 Minuten). Kuchen für 45 – 50 Minuten bei 160°C Umluft etwa 45 – 55 Minuten backen.

Weihn_Zupfkuchen_oben_verkl.

Weihn_Zupfkuchen_Anschnitt_oben_verkl.

Fröhliche und besinnliche Weihnachtstage

EURE
Muffin Queen

Related Posts

No Comments

Leave a Reply