Allgemein Torten/Kuchen

Nutella Brownies
#WORLDNUTELLADAY

Ich widme diesen Beitrag dem #WORLDNUTELLADAY und allen Schokoholikern unter Euch. Diese Brownies sind nicht nur ober lecker, sondern auch schnell und einfach zubereitet.

Also ran an die Rührschüssel und holt euch den Schokokick.

Hier noch ein paar Infos zum #WORLDNUTELLADAY von Nutella:

Der erste World Nutella® Day wurde am 5. Februar 2007 von der amerikanischen Bloggerin Sara Rosso ins Leben gerufen.
Sie liebte Nutella so sehr, dass sie ihm einen Feiertag widmete… und die Nutella®-Fans waren begeistert! Sie kamen aus der ganzen Welt zusammen, um ihre Leidenschaft für Nutella® in den sozialen Medien mit Fotos, Rezepten, Gedichten und Botschaften zu feiern.
Der World Nutella® Day ist zu einem globalen Phänomen geworden, bei dem Menschen das ihre Leidenschaft für Nutella® zu Hause, bei der Arbeit und in der Schule teilen und verbreiten: mit Familie, Freunden und Fans überall auf der Welt.
2015 übergab Sara den World Nutella® Day an Ferrero (den Hersteller von Nutella®), um seine Popularität in den darauf folgenden Jahren noch zu steigern.
Seither suchen wir jedes Jahr neue Botschafter für das Fan-Event zum World Nutella® Day, die Saras Leidenschaft für die Marke Nutella® teilen. Lass uns schauen, mit wem wir dieses Jahr feiern werden!

https://www.nutelladay.com/de

Meine Tipps wie auch du geling sichere Brownies backen wirst:

  • Gute Schokolade verwenden! (glaubt mir den Unterschied schmeckt man)
  • Die Schokolade mit der Butter auf niedriger Flamme schmelzen!
  • Geschmolzene Schokoladenmischung auf Raumtemperatur abkühlen lassen!
  • Eier und Zucker mit dem Handrührgerät oder Küchenmaschine so lange schlagen, bis sich die Masse deutlich vergrößert hat und somit ordentlich viel Luft darin ist!
  • Alle weiteren Zutaten immer nur unterheben, sonst können die Brownies nicht richtig aufgehen!
  • Backpulver und sein Freund Natron gehören in keine Brownies!

Nutella Brownie Rezept

Rezept drucken
Nutella Brownies
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 170 g Vollmilch Kuvertüre
  • 113 g Zartbitter Schokolade mind. 63 % Kakaoanteil
  • 170 g Butter
  • 245 g Zucker
  • 150 g Nutella
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 85 g Mehl
  • 25 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
Portionen
Portionen
Zutaten
  • 170 g Vollmilch Kuvertüre
  • 113 g Zartbitter Schokolade mind. 63 % Kakaoanteil
  • 170 g Butter
  • 245 g Zucker
  • 150 g Nutella
  • 3 Eier
  • 1 Eigelb
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 85 g Mehl
  • 25 g Backkakao
  • 1 Prise Salz
Anleitungen
  1. Die Schokoladen grob zerkleinern und zusammen mit der Butter und Vanille in einem Topf auf dem Herd bei kleiner Flamme schmelzen. Etwas abkühlen lassen und anschließend die Nutella einrühren. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes oder eurer Küchenmaschine dick cremig aufschlagen, bis die Masse deutlich an Volumen zugenommen hat. Das dauert ca. 3-6 Minuten.
  3. Die Schoko-Nutella-Butter Mischung vorsichtig unter die Eiermasse heben. Nicht mit dem Mixer, sondern nur mit einem Holzlöffel.
  4. Mehl, Kakao und Salz mischen, dann in den Teig sieben und ebenso vorsichtig unterheben. Und zwar nur so lange, bis keine Mehlklümpchen mehr zu sehen sind.
  5. Den Teig in eine vorgefettete Backform/Auflaufform Maße ca. 20 x 20 cm geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 ° Umluft ca. 35 -40 Minuten backen. Abkühlen lassen und in Würfel schneiden.
  6. Pimp my Nutella-Brownie: z.B. mit Walnüssen, Oreos, Pekannüsse, Marshmallows, Smarties. M&Ms etc. Einfach eine Handvoll der gewünschten Lieblingszutat nach dem Mehl in den Teig geben.
Dieses Rezept teilen

Man kann Sie prima einen Tag vorher vorbereiten und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank lagern.
Auch Ideal für ein Picknick oder Ausflug mit den Liebsten.

Ich wünschte euch viel Spaß beim nachbacken.

Eure Muffin Queen
Jenny

Related Posts

1 Comment

  • Reply
    Silvia
    8. September 2017 at 10:29

    Die Nutella Brownies schmecken so lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept. Die wird es ganz sicher häufiger bei uns geben.

  • Leave a Reply

    CAPTCHA