Allgemein Torten/Kuchen

Brownie Apfelkuchen
mit Walnüssen

Apfelkuchen! Wer mag Ihn eigentlich nicht.
Ich wollte mal etwas anderes als die klassischen Apfelkuchen Varianten wie Apfel-Streuselkuchen oder gedeckten Apfelkuchen ausprobieren.Und Tadaa!!! Herausgekommen ist ein Brownie Apfelkuchen.

Schokoladige Brownies treffen auf saftige Äpfel und dazu gesellen sich noch knackige Walnüsse. Eine wirklich köstliche Kombination. Nachbacken wird dringend empfohlen. Für mein Rezept benönigt Ihr auch keine Rührmaschiene. Eine große Schüssel, Schneebesen und Löffel reichen hier vollkommen aus. Also an den Schneebesen fertig Los!

Statt Äpfel und Walnüsse könnt Ihr auch prima Birnen und Haselnüsse verwenden. Oder alles zusammen 😉
Hier nun das Rezept für Euch.

Rezept drucken
Brownie Apfelkuchen
mit Walnüssen
für 1 Blech
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1 kg Apfel
  • 1 Zitrone
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter
  • 200 g Walnüssse
  • 325 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 7 Eier
  • 350 g Zucker
  • 1 TL Vanille Extrakt oder das Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Sahne
Portionen
Stück
Zutaten
  • 1 kg Apfel
  • 1 Zitrone
  • 400 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Butter
  • 200 g Walnüssse
  • 325 g Mehl
  • 10 g Backpulver
  • 7 Eier
  • 350 g Zucker
  • 1 TL Vanille Extrakt oder das Mark einer Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Sahne
Anleitungen
  1. Äpfel schälen, viertel und entkernen. Anschließend in Scheiben schneiden und mit dem Saft von der Zitrone in einer Schüssel mischen, beiseite stellen.
  2. 300 g Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.
  3. Die Eier in einer großen Schüssel verquirlen und langsam die abgekühlte Schokoladen-Butter Mischung hinzufügen und mit einem Schneebesen verrühren. Dazu nun das Mehl, Zucker, Salz, Backpulver und die Vanille geben. Das ganze mit einem Löffel verrühren, bis sich alle Zutaten zu einem glatten Teig verbunden haben.
  4. Walnüsse grob hacken. 150 g davon unter den Teig heben. Den Teig auf eine mit Backpapier ausgelegte Fettpfanne (Maße ca. 36 x 41 cm) oder eine größere Auflaufform geben und glatt streichen. Zum Schluss die Apfelscheiben und die restlichen Walnüsse darauf verteilen. Das ganze im Backofen bei 150 °C Umluft ca. 40-45 Minuten backen.
  5. Für die Schokoglasur-Streifen die restlichen 100 g Schokolade über einem heißen Wasserbad schmelzen und die Sahne lauwarm erwärmen. Die Sahne zur geschmolzenen Schokolade geben und verrühren bis sich beide Zutaten zu einer geschmeidigen Creme verbunden haben. Mit Hilfe eines Löffels über den ausgekühlten Kuchen verteilen. Den Kuchen vor dem servieren in handliche Quadrate schneiden.
Dieses Rezept teilen

Related Posts

No Comments

Leave a Reply

CAPTCHA