Halloween Beitrag im ODF* [Rezept Video]

I

n diesem Beitrag mit Video möchte ich Euch 3 einfache Gestaltungsmöglichkeiten für eine Halloween Torte zeigen. Als Grundrezept benutze ich eines meiner liebsten Schokoladenkuchen Rezepte. Dieser wird schön Schokoladig und ist auch mit wenig Füllung nicht zu trocken. Als Creme zwischen den Böden habe ich eine simple Ganache (Schokolade + Sahne) gewählt. Ich finde einfach mit einem Schokoladenkuchen kann man nie etwas verkehrt machen.

Diese 3 Gestaltungsideen zu Halloween oder auch zu einer passenden Motto Party sind wirklich einfach gehalten und Anfängerfreundlich. Ihr könnt dazu auch Euren Lieblingskuchen backen.
Aber ich empfehle Euch natürlich mal mein Rezept für den köstlichen Schokoladenkuchen auszuprobieren.

 
ZUTATEN für 6 Böden á 15 cm Durchmesser

250 g Butter
420 g Zucker
3 Eier
350 ml Milch
2 TL Backpulver
1 TL Natron
1 Prise Salz
110 g Kakao
Füllung:

450 g Schokolade Zartbitter
200 g Sahne
ZUBEREITUNG
Die Butter zusammen mit dem Zucker schön cremig aufschlagen. Die trockenen Zutaten Mehl, Salz, Kakao, Backpulver und Natron in einer Schüssel mischen und beiseite stellen. Eier nach und nach in die Butter-Zucker Mischung hinzufügen. Anschließend die Mehlmischung im Wechsel mit der Milch unterrühren.

Die Böden der Backformen (15 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 180 ° C Umluft vorheizen.
Den Schokoladenteig gleichmäßig in 3 Portionen auf die Backformen verteilen. Die Böden dann für 45 Minuten auf mittlere Schiene backen.
Wenn man keine 3 kleinen Backformen parat hat, dann einfach den Teig in 2 größere Backformen aufteilen. Dann wird der Kuchen einfach etwas flacher, aber dafür breiter. Die Backzeit beträgt dann ca. 30 - 35 Minuten statt der 45 Minuten und die Stäbchenprobe nach Ende der Backzeit nicht vergessen.

Ganache Füllung:
Schokolade kurz in der Mikrowelle oder über einem heißem Wasserbad schmelzen.
Sahne etwas erwärmen und in die flüssige Schokolade geben und alles gut miteinander verrühren bis sich alles verbunden hat.

Die ausgekühlten Böden in jeweils 2 Böden schneiden. Insgesamtt sollte man dann 6 gleichmäßige Böden haben. Die Abschnitte können prima für Cake Pops verwenden werden.

Nun den ersten Boden auf einen Teller oder Servierplatte legen. 3 EL Ganache gleichmäßig darauf verteilen und den nächsten Boden darauf setzten. Das ganze wiederholen bis der der Tortenturm fertig gestappelt ist. Anschließend in den Kühlschrank stellen, damit die Ganache fest wird und später besser dekoriert werden kann.
Geister Augen Torte

Amerikanische Buttercreme
- 125 g Butter
- 100 g Frischkäse
- 700 g Puderzucker

Dekoration
- 4 - 5 Oreo Kekse
- kleine schwarze Zuckerperlen oder Schokodrops
- Kleine Zuckeraugen
- 2 Gummi Glubschaugen

Zubereitung: Die Butter hellcremig aufschlagen, Frischkäse unterrühren. Anschließend den Puderzucker nach und nach dazu geben und gründlich unterrühren bis eine schön geschmeidieg Creme entstanden ist.
Den gekühlten Tortenturm rund herum mit der Creme das 1. Mal einstreichen. Das erste eintreichen dient in erster Linie zur Krümmelbindung und Stabilisierung für die 2 Cremeschicht. Erneut 20 Minuten kühlen und anschließend mit restlicher Creme einstreichen und mit den „Augen Keksen“ dekorieren.

Monster Torte

Amerikanische Buttercreme
- 125 g Butter
- 100 g Frischkäse
- 700 g Puderzucker
- Lebensmittelfarbe in Orange

Dekoration:
- 100 g Vollmilchschokolade und 100 g Sahne
- 2 große Marchmallows
-12 mini Marshmallows
- Lebensmittelfarbstift in schwarz

Zubereitung:
Die Butter hellcremig aufschlagen, Frischkäse unterrühren. Anschließend den Puderzucker nach und nach dazu geben und gründlich unterrühren bis eine schön geschmeidieg Creme entstanden ist. Zum Schluß ein kleinen Klecks Lebensmittelfarbe dazu geben und verrühren bis alles gleichmäßig verteielt ist. Wenn man Lieber eine kräftigere Farbe haben möchte, dann einfach etwas mehr Farbe benutzen.
Den gekühlten Tortenturm rund herum mit der Creme da 1. Mal eintreichen. Das erste eintreichen dient in erster Linie zur Krümmelbindung und Stabilisierung für die 2 Cremeschicht. Erneut 20 Minuten kühlen und anschließen mit restlicher Creme einstreichen und kühlen.
Für die Monster Schokoladenhaare die Schokolade mit der Sahne vorsichtig in der Mirkowelle oder über einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Nun die Schokolade mittig auf die Torte geben und gleichmäßig auf der Torte verteilen und am Rand etwas herunterlaufen lassen.
Zum Schluß die Marshmallows als Augen und Zähne an der Torte platzieren. Die Augenpupillen mit dem Lebensmittelfarbstift aufmalen.

Baiser Geister Torte

Baiser Geister
- 2 Eiweiß
- 80 g Zucker
- 80 g Puderzucker
- Lebensmittelfarbstift in schwarz

Außerdem:
- kleine Zuckeraugen
- 100 g Vollmilchschokolade und 100 g Sahne
- Spritztüte mit Lochtülle

Zubereitung:
Das Eiweiß mit dem Schneebesen steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Anschließend den gesiebten Puderzucker hinzufügen und vorsichtig mit einem Spatel unterheben. Die Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und auf ein Backblech mit Backpapier kleine Türmchen spritzen. Das ganze dann 2 - 3 Stunden bei 80° C Umluft backen.
Tipp: Die Baisergeister kannt man Prima mehrer Tage vorher schon vorbereiten.
Damit die Geister nicht von der Torte rutschen die Schokolade mit der Sahne vorsichtig in der Mikrowelle oder über einem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Nun die Schokolade mittig auf die Torte geben und gleimäßig auf der Torte verteilen und am Rand etwas runterlaufen lassen. Die Baiser Geister auf der Torte verteilen und rundherum mit etwas Schokolade die kleinen Augen platzieren.

Zum Schluss möchte ich mich für die tolle Zusammenarbeit beim ODF bedanken.
Auch ein großes Dankeschön an meine Familie die in den letzten Tagen und Wochen das Küchenchaos in Kauf genommen hat. Danke auch an Familie und Kollegen die in den letzten Wochen alle süßen Probeläufe,Test Torten und Törtchen gegessen und bewerten haben. Ohne Euch Alle könnte ich mein Muffin Queen Dasein nicht so ausleben.


*Das Video wurde mir mit freundlicher Genehmigung vom ODF zur Verfügung gestellt. Alle Rechte dazu behält der Sender.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.